HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich an GINETEX GERMANY.

Wie kann das Recht zum Gebrauch der markenrechtlich geschützten Symbole erworben werden?

Um die Symbole benutzen zu dürfen, werden Sie Mitglied in einer GINETEX Landesorganisation. Als deutsches Unternehmen bei GINETEX GERMANY. Die Bedingungen einer Mitgliedschaft sind in den einzelnen Landesorganisationen unterschiedlich geregelt. Für weitere Informationen nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf!

Muss ich in allen GINETEX Ländern Mitglied werden?

Nein, Sie werden immer Mitglied bei der GINETEX Landesorganisation des Landes, in dem Ihr Unternehmen ansässig ist. In Deutschland ist das GINETEX GERMANY. Eine Mitgliedschaft bei GINETEX GERMANY oder einer anderen Landesorganisation garantiert das Recht für den internationalen Gebrauch der markenrechtlich geschützten Pflegesymbole. Weitere Lizenzen sind nicht notwendig.

Kann durch leichtes Verändern der Symbole der Markenschutz umgangen und können so die Symbole ohne Mitgliedschaft verwendet werden?

Nein, eine Abänderung der Symbole ist eine Markenrechtsverletzung.

Was passiert, wenn die Symbole ohne Mitgliedschaft benutzt werden?

Es gibt Kontrollen in GINETEX Ländern. Wenn Sie die Symbole benutzen und keiner Landesorganisation angehören, wird eine Verwarnung ausgesprochen und Sie müssen sich einer Landesorganisation anschließen. Wird das nicht beachtet und die Symbole weiterhin gebraucht, kann das rechtliche Folgen haben. Außerdem fordern Kunden/Händler in Verträgen oft eine korrekte Pflegekennzeichnung.

Welches sind die rechtlichen Grundlagen für die Pflegekennzeichnung?

In Deutschland ist die Pflegekennzeichnung freiwillig. Wenn Sie sich jedoch entscheiden, die GINETEX Pflegesymbole zu verwenden, dann müssen Sie die Vorgaben der Technischen Richtlinie von GINETEX einhalten. In anderen Ländern kann die Pflegekennzeichnung mit den korrekten markenrechtlich geschützten Symbolen Pflicht sein. Das muss im Einzelfall geprüft werden.

Wer ist verantwortlich für die korrekte Pflegekennzeichnung?

Verantwortlich ist die letztverarbeitende Stelle. Meistens ist dies der Konfektionär, da nur er alle Informationen über die verarbeiteten Bestandteile hat. Maßgebend für die Kennzeichnung des gesamten Artikels ist der schwächste Bestandteil (z. B. Applikationen, Pailletten, Stickereien etc.). Ausgezeichnet wird die maximale Behandlung, welche ein Artikel erträgt, ohne irreversiblen Schaden zu nehmen.

Wo kann ich die GINETEX Pflegesymbole herunterladen?

Allen Mitgliedern wird ein Download-Link zur Verfügung gestellt, unter dem die Symbole und alle weiteren Informationen heruntergeladen werden können.

Wo sind die Informationen zur korrekten Pflegekennzeichnung zu finden?

Allen Mitgliedern wird die “Technische Richtlinie für die Pflegekennzeichnung” zur Verfügung gestellt. Darin sind die Details einer korrekten Pflegekennzeichnung zu finden. Bei Fragen zur Pflegekennzeichnung hilft auch die Geschäftsstelle von GINETEX GERMANY weiter.

Welche Vorschriften sind verbindlich, diejenigen der GINETEX oder die ISO Norm 3758?

Maßgebend für die Kennzeichnung ist GINETEX. Diese hat in den 60er Jahren das Pflegekennzeichnungssystem eingeführt und international vereinheitlicht. Das System wird zudem laufend den technischen und ökologischen Anforderungen angepasst. 1990 hat die GINETEX der ISO gestattet, die markenrechtlich geschützten Symbole in einer Norm zu verwenden. Die grundsätzlichen Inhalte zur Anwendung der Pflegesymbole stimmen in der international geltenden Norm EN ISO 3758 und der Technischen Richtlinie von GINETEX überein. Die Technische Richtlinie von GINETEX gilt in den GINETEX-Ländern und ist sehr viel ausführlicher als die Norm. Sie macht u. a. genaue Angaben zu Etiketten, grafischen Aspekten und technischen Hintergründen.